Neue Coronaregeln: Ab 2. September bei Inzidenz über 35 Zutritt nur noch nach 3G

Das bayerische Kabinett hat am 31. August Änderungen der Coronaregeln beschlossen. Leider ist für Büchereien auch eine Verschärfung dabei: Zutritt dürfen wir ab sofort nur noch Getesteten, Genesenen und Geimpften gewähren, wenn die 7-Tage-Inzidenz über 35 liegt.

Ausgenommen sind:

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Schüler, die wegen der regelmäßigen Schultests als getestet gelten. Das gilt nach Meldung des Bayerischen Bibliotheksverbands auch während der Ferien.

Die Lockerungen umfassen unter Anderem:

  • keine Abstandsregeln mehr
  • keine Beschränkung der Besucherzahl mehr
  • FFP2-Masken sind nicht mehr nötig, medizinische (OP-) Masken sind ausreichend, Kinder unter 6 Jahren sind ausgenommen
Dieser Beitrag wurde unter Corona-Virus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.